Das Grenzland ist eine Region, ist ein Netzwerk, ist Musikförderung, wird durch die »Regionale Kulturpolitik – Kulturregion Bergisches Land« gefördert und zur Zeit durch das Haus der Jugend Barmen, Utopiastadt und Rookie Sounds getragen. Der Kerngedanke unseres selbstauferlegten Auftrags, hinsichtlich der Idee ein Netzwerk zu schaffen, ist es, engagierte Akteure aus der Musikförderung in der Bergischen Region themenspezifisch zusammen zu bringen und deren Zusammenarbeit zu fordern und fördern. Das Grenzland-Netzwerk entwickelt Strukturen zur regionalen Kooperation, dies können regelmäßige Treffen für den Informationsaustausch oder Online-Werkzeuge zur dezentralen Zusammenarbeit sein. Zur Zeit sind neben den hier vorgestellten Workshops für den frühen Herbst 2014 eine Tagung und für das Frühjahr 2015 eine umfangreiche Messe, eingebettet in eine gemeinsame Aktionswoche, geplant.

Die vier Workshops “Grenzland-Botschaft werden” haben jeweils den gleichen Inhalt und werden gemeinsam mit vier Kooperationspartnern in der Region umgesetzt. Neben der Vorstellung des Grenzlandprojekts zeigen die Workshops Möglichkeiten für die aktive, gemeinsame Arbeit am und im Grenzland auf, es sollen Wünsche und Anforderungen an ein regionales Netzwerk erhoben werden und den Teilnehmern Raum für Austausch gegeben werden.